German

Atomwaffen unter Beschuss in Australien

Von Neena Bhandari

Sydney (IDN) – Es war sieben Uhr in der Früh an einem Tag im Jahr 1953. Der zehnjährige Yami Lester und seine Freunde spielten friedlich mit ihren Autos, als ein lauter Knall die Stille der südaustralischen Aborigines-Ortschaft Walatina zerriss und die Erde zu beben begann. "Wir sahen, wie im Süden eine schwarz glänzende Wolke aufzog und unsere Wälder umhüllte. Unsere Augen brannten so sehr, dass wir sie schließen mussten", erinnert sich Lester 58 Jahre später.

Read more...
 

IAEA-Schelte für nukleare 'Schurkenstaaten'

Von Thalif Deen

New York (IPS) – Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat auf einer Konferenz in Japan scharfe Kritik am Iran, an Nordkorea und Syrien geübt. Den drei Staaten wird vorgeworfen, kontinuierlich gegen die Auflagen des Atomwaffensperrvertrags (Nuclear Non-Proliferation Treaty - NPT) zu verstoßen.

Read more...
 

Pakistan-Indien: Streit verhindert Abkommen über spaltbares Material

Von Shastri Ramachandaran

Neu-Delhi (IDN) – Nach der Tötung von Osama bin Laden im pakistanischen Abbottabad durch eine US-amerikanische Sondereinheit hat die Regierung in Islamabad durchblicken lassen, dass sie auf internationalen Foren künftig eine kompromisslosere Haltung einnehmen wird, wenn es um die Sicherheit und die strategischen Interessen des südasiatischen Landes geht. So ist damit zu rechnen, dass Pakistan auch in Fragen der nuklearen Abrüstung und Nichtverbreitung von Atomwaffen und mit Blick auf den Erzfeind Indien eine härtere Haltung einnehmen wird.

Read more...
 

Neue Spielregeln der Kernmaterial-Lieferländer lassen Atommacht Indien kalt

Von Ranjit Devraj

Neu-Delhi (IPS) – Indien widersetzt sich den neuen und verschärften Richtlinien der Gruppe der insgesamt 46 Kernmaterial-Lieferländer (NSG) über den Transfer von waffenfähigen Technologien zur Anreicherung und Wiederaufbereitung von Uran. Wohlwissend, dass der Subkontinent ein viel versprechender Absatzmarkt für die an Einfluss verlierende Atomindustrie ist, kann es sich Neu-Delhi nach Ansicht von Experten durchaus leisten, die NSG-Bestimmungen zu ignorieren.

Read more...
 

Pentagon will mehr Geld für Atomwaffen – Rückschlag für nukleare Abrüstung befürchtet

Von Haider Rizvi und Thalif Deen

New York (IPS) – In den USA haben unabhängige Analysten Pläne des Pentagons kritisiert, die Ausgaben für Atomwaffen zu erhöhen. Damit würden die Bemühungen, eine atomwaffenfreie Welt zu schaffen, unterlaufen.

Read more...
 

Weltgipfel für die Sicherheit von Atomreaktoren angekündigt

Von Thalif Deen

New York (IPS) – Der katastrophale Reaktorunfall im japanischen Fukuschima hat UN-Generalsekretär Ban Ki-moon veranlasst, für September ein hochrangiges Treffen einzuberufen, das sich mit einem politisch heiklen Thema befassen wird: der atomaren Sicherung von Kernkraftwerken.

Read more...
 

Zehn Staaten mahnen in Berlin atomwaffenfreie Region Nahost an

Von Ramesh Jaura

 

Berlin – Im Schatten der politischen Krisen in den autoritär geführten arabischen Mittelmeerstaaten haben die Außenminister von zehn nichtnuklearen Staaten auf einer Konferenz in Berlin dazu aufgerufen, alles zu unternehmen, damit die Region Nahost zur atomwaffenfreien Zone wird.

 

Read more...
 

NAHOST: Buddhisten-Organisation SGI drängt zu Abschaffung von Kernwaffen

Von Jamshed Baruah

Berlin, Tokio (IPS/IDN*) – Die Volksaufstände in der arabischen Welt und die Unberechenbarkeit der politischen Lage hat den prominenten Buddhistenführer Daisaku Ikeda veranlasst, die Atommächte aufzufordern, das Ziel der nuklearen Abrüstung der Region Nahost nicht aus dem Blickfeld zu verlieren.

Read more...
 

Zivilgesellschaft will Doktrin der atomaren Abschreckung entkräften

Von Thalif Deen

New York (IPS) – Während sich die großen Atommächte Zeit nehmen, um ihr Versprechen einer atomaren Abrüstung umzusetzen, sind Friedensaktivisten und Vertreter der Zivilgesellschaft fest entschlossen, den Prozess zu beschleunigen, indem sie die Doktrin der atomaren Abschreckung entkräften. Wie sie unlängst auf einem Treffen in Santa Barbara im US-Bundesstaat Kalifornien betonten, diene die Doktrin dazu, das Gespenst der atomaren Abrüstung am Leben zu halten.

Read more...
 

IRAN/USA: Unrealistische Forderungen unterlaufen Abrüstungsgespräche

Von Ali Gharib

New York (IPS) – Bei den internationalen Verhandlungen in Istanbul über das iranische Atomprogramm sind die Gesprächspartner keinen Schritt weitergekommen. Nach Ansicht politischer Analysten sind Fortschritte nur durch einen Wandel der US-iranischen Beziehungen möglich: Anstatt weiter wie bisher nach dem Prinzip 'Zuckerrohr und Peitsche' zu verfahren, sollte Washington lieber die Zusammenarbeit mit dem Land in anderen Bereichen suchen und dem sanktionsgeplagten Land Anreize in Aussicht stellen.

Read more...
 

Mythos der nuklearen Abschreckung auf dem Prüfstand

Von Kanya D'Almeida

New York (IPS) – Im öffentlichen Diskurs hat die Theorie der nuklearen Abschreckung der internationalen Abrüstungsdebatte ihren Stempel aufgedrückt. Sie wurde nun von prominenten Rechtsexperten auf einer Podiumsdiskussion des NGO-Komitees für Abrüstung, Frieden und Sicherheit der Vereinten Nationen als "Mythos" entlarvt, die jeder konstruktiven Abrüstungsdiskussion im Wege steht.

Read more...
 


Page 5 of 6

Search